G20-Länder streben „Internet für alle“ bis zum Jahr 2025 an

Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) wollen das schnelle Internet weltweit vorantreiben. Bis zum Jahr 2025 sollen alle Menschen an das Internet angeschlossen sein, vereinbarten die zuständigen G20-Minister. Angestrebt werden auch einheitliche Standards. Diese seien nötig, „damit nicht nur Menschen, sondern auch Maschinen und Dinge weltweit problemlos miteinander kommunizieren können“.

Mehr erfahren: https://www.heise.de/newsticker/meldung/G20-Laender-streben-Internet-fuer-alle-bis-zum-Jahr-2025-an-3678270.html

Quelle: www.heise.de

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren