Neue Gesellschaft der Thüga bündelt Digitalisierungs- und Energie-Know-how

Zum 1. Januar 2017 nahm die Thüga SmartService GmbH ihr Geschäft auf. In der neuen Gesellschaft hat die Thüga ihre beiden Töchter, Thüga MeteringService und Thüga Energieeffizienz, zusammengeführt. Wesentliches Ziel dieses strategischen Zusammenschlusses ist, die vorhandenen Digitalisierungslösungen und energiewirtschaftliches Know-how zu bündeln und weiter auszubauen. „Dieser Schritt ist eine logische Antwort auf die Entwicklungen des Energiemarktes“, so Michael Riechel, Vorsitzender des Vorstands der Thüga Aktiengesellschaft.

Die vier Treiber Liberalisierung, Regulierung, Dekarbonisierung und Digitalisierung wirken sich auf das Geschäft der Stadtwerke aus. Zum einen müssen die Unternehmen sinkende Erträge aus Vertrieb und Netz durch effiziente Lösungen kompensieren. Zum anderen wird der Kunde zunehmend autarker, erzeugt und speichert Strombeispielsweise selber und kann über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg entscheiden, ob „make or buy“. Für die Versorger bedeutet das, sie müssen die Anwendungswelt des Kunden technologisch an den Energiemarkt anbinden.

Mehr erfahren: http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Thuega-SmartService-GmbH-Neue-Gesellschaft-der-Thuega-buendelt-Digitalisierungs-und-Energie-Know-how-5241160

Quelle: www.finanzen.net

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren