Benchmarking-Seite zum Check von Investitionen in Energieeffizienz gestartet

Die sogenannte „De-risking Energy Efficiency Platform“ der EU ging an den Start. Auf dieser kostenlosen Benchmarking-Seite können Unternehmen, Investoren und politische Entscheider auf der Grundlage von mehr als 7 800 umgesetzten Maßnahmen prüfen, welche Investitionen in Energieeffizienz sich besonders lohnen – ob im Hinblick auf eine schnelle Amortisationszeit oder möglichst viel Rentabilität. Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI hat durch die Lieferung Tausender Datensätze maßgeblich zur Entwicklung dieser Plattform beigetragen.

Die De-risking Energy Efficiency Platform (DEEP) wurde von der Energy Efficiency Financial Institutions Group (EEFIG) entwickelt. Diese Arbeitsgruppe wurde 2013 von der EU-Kommission und der Finanz-Initiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP FI) gegründet, um das Verständnis für die Risiken und Vorteile von Energieeffizienzinvestitionen zu verbessern. Insgesamt arbeiten hier mehr als 30 Projektpartner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen.

Mehr erfahren: https://idw-online.de/de/news664316

Quelle: idw-online.de/de/news664316

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren