Bau: Bis 2020 wird ein Building Information Modelling eingeführt

Die Bauwirtschaft ist eine Branche, in der die Digitalisierung erst ganz am Anfang steht. Das soll sich ändern. Bis 2020 wird ein Building Information Modelling (BIM) für öffentliche Bauprojekte stufenweise eingeführt. Die Methode legt fest, wie digitale Daten zum Gebäude erstellt, weitergegeben und in einer 3D-Modelldatenbank gesammelt werden. Experten rechnen damit, dass in Zukunft sämtliche Prozesse am Bau mit BIM erfasst und bearbeitet werden. Ziel ist eine bessere Funktionalität der Bauten, weil beispielsweise auch Daten zur Luft- oder zur Geräuschqualität erhoben werden.

Mehr erfahren: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/wohnungswirtschaft-schoene-neue-digitale-welt/14892864.html

Quelle: www.tagesspiegel.de

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren