Energieberatung kann staatlich gefördert werden

Für Unternehmen bietet es sich an, sich mit dem Thema Energieeffizienz zu beschäftigen, solange die Zinsen niedrig sind. Für eine Bestandsaufnahme und Potenzialanalyse können Unternehmen dabei einen Energieberater hinzuziehen. Greift man auf einen geprüften Berater aus der Energieeffizienz-Expertenliste des Bundeswirtschaftsministeriums zurück, kann die Beratung auch staatlich gefördert werden. Die Bestandsaufnahme zeigt auf, wo im jeweiligen Unternehmen die größten Einsparpotenziale vorhanden sind.

Mehr erfahren: http://energyload.eu/energiewende/energieeffizienz/energieeffizienz-massnahmen-unternehmen/

Quelle: energyload.eu

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren