Stromvertrag von der Shell-Tankstelle

„Die zunehmende Digitalisierung bietet Energieanbietern neue Geschäftsmöglichkeiten“, sagt Maik Neubauer, Geschäftsführer von First Utility in Hamburg. Die Gesellschaft ist über die Marke Shell Privatenergie eng mit dem Ölkonzern verbunden. Seit einem Jahr werden wie zuvor schon in Großbritannien auch in Deutschland Strom und Gas unter dem Shell-Label angeboten. Die mehr als 2.000 Tankstellen im Lande werden jetzt für den Vertrieb genutzt.

Mehr erfahren: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/stromanbieter-wechsel-die-auswahl-ist-gross-14490520.html

Quelle: www.faz.net

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren