Die Digitalisierung der Städte fußt auf Geodaten

Während der Mensch mit seinen Bedürfnissen als Richtschnur für eine Smart City bezeichnet werden kann, ist deren Fundament auf Geodaten errichtet. Für Rolf-Werner Welzel, Geschäftsführer des Landesbetriebs Geo­Information und Vermessung (LGV) in Hamburg, sind die smarten Geodaten der Antrieb der Smart City. Im Internet der Dinge brauchen die Dinge eben eine genaue Position, um intelligent vernetzt werden zu können – egal, ob beim intelligenten Parkraum-Management, einer energieeffizienten Lichtsignalsteuerung oder beim großen Thema autonomes Fahren.

Mehr erfahren: http://www.kommune21.de/meldung_24607_Smart+City+in+Hamburg.html

Quelle: www.kommune21.de

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren