Energieversorger im Geschäft mit Ladesäulen für Elektroautos

Seit 1. März können Unternehmen, Städte und Gemeinden Anträge auf Förderung von Ladesäulen für Elektroautos stellen. Davon profitieren wollen die Energieversorger. Vattenfall will demnach 2018 rund 400 bis 800 öffentliche Ladepunkte einrichten, bislang betreibt das Unternehmen 110. EnBW will zusammen mit dem Tankstellenbetreiber Tank&Rast an 117 Raststätten im Südwesten zusätzliche Schnellladesäulen mit jeweils zwei Ladepunkten installieren.

Mehr erfahren: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektroautos-Energiekonzerne-wollen-von-Ladeinfrastuktur-Foerderung-profitieren-3641449.html

Quelle: www.heise.de

< Zurück zur Übersicht Newsletter jetzt abonnieren