„Vorne ist da, wo sich noch keiner auskennt“- Impuls von der Bits and Prezels 2017

Stefan Raab hatte bei seiner Eröffnungsrede ganz recht, als er meinte:

„Vorne ist genau dort, wo sich noch keiner auskennt“.
- Stefan Raab

In seiner Keynote verband er seine unternehmerischen Herausforderungen und Erfolge mit den Anforderungen an junge Start-ups in der Digitalisierung. Seine Strategie war, sich weniger mit Experten zu beschäftigen, als das umzusetzen woran man glaubt.

In dieser Woche fand in München mit 5000 Teilnehmern eines der interessantesten Start-up Events Europas statt. Die Bits and Prezels wurde 2014 als Gründerfestival ins Leben gerufen, um die Szene zu vernetzen und neue Impulse zu setzen. Als perfekte Ergänzung zum Oktoberfest holt sie Gründer, Unternehmen wie KPMG AG und Mercedes-Benz/Daimler AG und Szene-Stars auf das Münchner Kongressgelände. Das Insider Statement sind dabei Lederhosen, Dirndl, Smartphone und MacBook.

Bits-and-Prezels

In mehrerlei Hinsicht bemerkenswert war das Interview von Kevin Spacey mit den Start-up Urgesteinen Rolf Schrämgens (Trivago) und Lukasz Gadowski (Team Europe). Während sich Schrämgens noch zu vernünftigen Einsichten seiner Gründerkarriere leiten lies, blieben die meisten Antworten von Gadoswki im einsilbigen Bereich. Letzterer taute erst bei seinen Berichten über die Londoner Partyszene wirklich auf. Bereits im Vorjahr war Kevin Spacey bei der Veranstaltung dabei und ist von dem Format so angetan, dass er es in Zukunft als vierter Gastgeber weiterentwickeln wird. Das dürfte neue Türen für weitere Branchenstars und spannende Beiträge in den nächsten Jahren öffnen.

Was macht eine exzellente Kommunikation für innovative Produkte aus?

Einen der Vorträge möchten wir Ihnen gern als Inspiration hier zusammen fassen. Die PR Spezialistin Andy Cunningham hatte viele Jahre mit Steve Jobs an der Kommunikation der Apple Produkte gearbeitet. Sie gab einen Einblick in die aus ihrer Sicht 10 essenziellen Kriterien bei der Kommunikation von innovativen Produkten:

Top-10-PR,jpg
  1. Positionierung ist das, was wirklich zählt: Zielen Sie auf einen weißen Fleck im Markt und wissen Sie um Ihre Rolle und Ihre Relevanz in diesem.
  2. Das Branding ist Ihre emotionale Verbindung: Auf was zielen Sie ab?
  3. Die Story ist Ihr Virus: Infizieren Sie alles damit, damit sie sich fortpflanzt.
  4. Die Art der Erzählung ist entscheidend: Warum genau Ihre Firma? Und warum ist jetzt der richtige Zeitpunkt für Ihre Innovation?
  5. Meistern Sie alle Vermarktungskanäle die Sie besitzen, erhalten und kaufen (owned, earned, paid).
  6. Seien Sie unerbittlich bei der Häufigkeit und Bestimmtheit Ihrer Geschichte. Ändern Sie diese nicht ab, nur weil Sie sie nicht mehr hören können.
  7. Entwickeln Sie einen prominenten digitalen Fußabdruck im Internet. Vor allem bevor Sie sich mit Journalisten in Verbindung setzen (da diese zunächst recherchieren).
  8. Multiplikatoren-Marketing ist heute umso mehr entscheidend: Blogger, YouTuber und Meinungsbildner.
  9. Event-Marketing erweckt Ihre Geschichte zum Leben.
  10. PR ist wie Pornografie: Man erkennt sie, sobald man sie sieht. Bei guter PR kommt weniger auf Kennzahlen an, sondern ob man das Gefühl hat, dass es funktioniert.

Wenn Sie sich noch ein paar Eindrücke von der Bis and Prezels holen möchten, dann finden Sie hier auf YouTube die 7-Stündige "Zusammenfassung:
https://www.youtube.com/watch?v=2LNb2Ge0YUo

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Telefonisch: +49 341 223 872-0
Per E-Mail:
Name *
Name