Bedienoberfläche für mobile Fahrscheinautomaten

PROZESSE DIGITALISIEREN

„DURCH EINFACHHEIT, MODERNE UND KLARHEIT DER BENUTZEROBERFLÄCHE ZUM SCHNELLEN TICKETVERKAUF.“*

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH ist als Tochtergesellschaft der Mainzer Stadtwerke AG die Betreiberin des öffentlichen Personennahverkehrs mit 160 Bussen, 41 Straßenbahnen, 10 on-demand-Fahrzeugen (MainzRIDER) und einem autonomen Kleinbus (EMMA²) in der rund 220.000 Einwohner großen Landeshauptstadt Mainz. Sie befördert an einem Schulwerktag mit Semesterbetrieb ca. 180.000 Fahrgäste und pro Jahr mehr als 56,3 Millionen (Stand 2019). Darüber hinaus betreibt sie eigenständig ein stationsgebundenes Fahrradvermietsystem (meinRad) mit über 1200 Fahrrädern und derzeit 220 Stationen.

Dieses hohe Mobilitätsaufkommen erzeugt einen Bedarf nach leicht bedienbaren und schnellen Ticketsystemen. Mit der Einführung mobiler, bargeldloser Fahrscheinautomaten in Bussen und Straßenbahnen, soll zum einen der Kaufprozess im Vergleich zum personenbedienten Fahrscheinverkauf vereinfacht und beschleunigt werden. Zum anderen sollen die Bedienpfade im Vergleich zu stationären Automaten in ihrer Komplexität reduziert werden.

Um dies umzusetzen entwickelte QUANTIC Digital ein kundenzentriertes und intuitiv nutzbares Graphical User Interface (GUI) um dabei für ein positives Bedien- und Kauferlebnis zu sorgen und so maßgeblich zu einem reibungslosen Übergang von Bargeld zu bargeldloser Zahlung beizutragen sowie die (Neu-) Kundengewinnung zu fördern. Da die Fahrscheinautomaten u.a. als Kommunikationskanal und Touchpoint der MVG fungieren, wurde über das GUI ebenfalls die Marke "M" in Anlehnung an das Corporate Design transportiert.

Methodisch fokussierte sich das Projektvorgehen nach einer Anforderungsanalyse und Konzeption auf eine schnelle Verprobung anhand eines Clickdummies, welcher sich im anschließenden onlinegestützten Nutzertest erfolgreich beweisen konnte und bereits zuvor neben der Näherung über Personas und Anwendungsfallkonstruktionen als Kommunikationsgrundlage eine zielorientierte Umsetzung sicherstellte.

Das Projekt profitierte von der langjährigen Erfahrung der QUANTIC auf diesem Gebiet und der damit verbundenen Expertise in der nutzerzentrierten Produktentwicklung. In kurzen Interationsschleifen ging es zur Weiterentwicklung des Konzeptes. Eine frühzeitige Einbindung des Umsetzungspartners ICA Traffic in den Entstehungsprozess gewährleistete hierbei direktes Feedback zur technischen Umsetzungsmöglichkeit.

„Uns begeisterte die zügige und lösungsorientierte Projektumsetzung der QUANTIC. Wir fühlten uns stets gut aufgehoben im strukturierten und methodisch unterstützten Abstimmungsprozess aller Projektpartner. Dabei überzeugten uns die fundierten Herleitungen oder detailreichen Grundlagen von gemachten Vorschlägen, welche deutlich die Erfahrung der QUANTIC Digital auf dem Feld der nutzerzentrierten Produktentwicklung widerspiegeln.“

Cornelia Bloos

Projektleitung Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) mbH

Zahlen & Fakten

Branche: Verkehrsunternehmen
Zeitraum: 04/2021-07/2021
Anzahl Projekttage: 49
Beteiligte Personen: ca. 20
Highlights: Rapidprototyping, GUI-Clickdummy, Online Nutzertest mit MVG-Kunden und Projektteam

Ansprechpartner*in

Peter Wolf

Prokurist Senior Consultant IT-Projektsteuerung

Werden Sie Digital Insider...

...mit Hilfe unseres Newsletters.
Wir bieten Ihnen wertvolle und exklusiv für Sie aufbereitete Informationen zum Thema Digitalisierung in der Daseinsvorsorge. Digitalisierungsexpert*in zu werden, war nie einfacher.

Vielen Dank für Ihre Anfrage, wir melden uns schnellstmöglich zurück.
Ups! Beim Absenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.