Blockchain soll Smart Meter sicher machen

Aktuelle internationale Protokolle für die Kommunikation zwischen Energielieferanten, intelligenten Stromzählern und Haushaltsgeräten sind nach Meinung von Experten nicht ausreichend geschützt. Smart Meter bieten demnach noch viele Angriffsflächen und können zum Einfallstor für Hacker werden, die so an sensible Kundendaten kommen. Eine neue gemeinsame Publikation der Deutschen Energie-Agentur (dena) und der Wirtschaftshochschule ESMT Berlin untersucht, wie Blockchain-Technologie die Datensicherheit von Smart Metern erhöhen kann.

Mehr erfahren: https://www.pv-magazine.de/2018/02/22/blockchain-soll-smart-meter-und-peer-to-peer-handel-sicher-machen/

Quelle: www.pv-magazine.de